ErnährungGesundheitÖkologieGartenFairer Handel


Das neue Handbuch der Heilpflanzen

Ingrid und Peter Schönfelder
KOSMOS Verlag Stuttgart , 2004, 496 Seiten, Hardcover, ca. 900 Farbfotos, ca. 100 Illustrationen, € 49,90

Zum großen Themengebiet der Arzneipflanzen sind bereits viele Bücher erschienen. Das neue Handbuch der Heilpflanzen entstand aus einer fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen dem Kosmos-Verlag und der Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft, die für Zuverlässigkeit in Sachen Pharmazie steht. Geschrieben wurde das umfassende Werk von einer Apothekerin und einem Botaniker, mit dem Erfolg, daß die richtige Mischung zwischen Verbraucherfreundlichkeit und wissenschaftlicher Nachprüfbarkeit gegeben ist.

In kurzen, gut verständlichen Texten, die dennoch die wissenschaftlichen Fachbegriffe mit erwähnen, werden 550 Heilpflanzen beschrieben - mehr als in den meisten vergleichbaren Handbüchern. Man erhält jeweils Informationen zu Botanik, Vorkommen, Drogen, Wirkstoffen und Anwendung. Zur besseren Auffindbarkeit sind die Pflanzen nach ihren lateinischen Namen sortiert. Die Auswahl beinhaltet einheimische und aussereuropäische Pflanzenarten, die in Europa gebräuchlich sind. Berücksichtigung finden Pflanzen, die in der Phytotherapie, Homöopathie oder Volksmedizin verwendet werden. Die zahlreichen sehr guten Farbfotos der Pflanzen an ihrem Standort sowie die schönen historischen Illustrationen sind weitere Pluspunkte des Buches.

Das populärwissenschaftlich aufbereitete Handbuch der Heilpflanzen ist ansprechend gestaltet und inhaltlich verlässlich. Als praktisches Nachschlagewerk ist es gut gelungen und all jenen Lesern besonders zu empfehlen, die Wert auf eine gute Bebilderung legen.

Stefanie Goldscheider

Empfehlenswerte Buchtitel:
Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen
Handbuch der Arzneipflanzen
Teedrogen und Phytopharmaka
Chinesische Arzneimitteltherapie
 
TCM mit westlichen Pflanzen
Heilpflanzen-CD-ROM
Heilpflanzenlexikon