ErnährungGesundheitÖkologieGartenFairer Handel


Heilende Pilze

Die wichtigsten Arten der Welt im Portrait

Jürgen Guthmann
Quelle & Meyer, Wiebelsheim, 2017, 422 Seiten, gebunden, Großformat, zahlreiche Farbfotos, € 49,95

Dieses umfassende Werk über Heilpilze ist einzigartig und konkurrenzlos. Sein Erscheinen ist angesichts der steigenden Bedeutung  der Pilze als Naturarzneimittel längst überfällig. Bisherige deutschsprachige Literatur zum Thema der gesundheitlichen Anwendungen und Wirkungen von Pilzen beschränkte sich stets auf 10 bis 12 Pilzarten. Diese Pilze wie Cordyceps, Reishi und Shiitake sind als Vitalpilze und als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. Nicht viel mehr als sicherlich sehr nützliche Anleitungen zu ihrer Verwendung waren die verfügbaren Bücher dazu.

Ganz anders nun das höchst kompetente und rundum informative sowie großformatige und gewichtige Buch "Heilende Pilze" von Jürgen Guthmann. Es beschreibt 150 Pilzarten, 45 davon sehr ausführlich. Jedes der 45 großen Pilzporträts ist in Abschnitte gegliedert. Es behandelt nach einer informativen Einführung die medizinische Verwendung und die Inhaltsstoffe des jeweiligen Pilzes. Als Lebensmittelchemiker mit viel Erfahrung bei der Naturstoff-Analyse ausgestattet, gibt der Autor auch Strukturformeln der vielversprechenden pilzlichen Wirkstoffe an. Der Verwendung in der Küche ist jeweils nur ein kleiner Abschnitt gewidmet. Dazu gibt es mehr im ebenso empfehlenswerten Buch des selben Autors: "Taschenlexikon der Pilze Deutschlands". In "Heilende Pilze" ausführlich dargelegt ist weiteres Wissenswertes wie beispielsweise zur Erzeugung und Verwendung von Zunder aus Zunderschwamm und ähnlichen Arten. Wiedergegeben wird ausserdem die Geschichte - bei Fliegenpilz oder den Psilocybe-Arten eine oft bewegte. Genaue Angaben zum Standort und dem Wachstum der Fruchtkörper, die exakte Beschreibung der Haupt- oder Nebenfruchtform, die Gattungsmerkmale zur systematischen Einordung, weitere verwandte Arten sowie Verwechslungsmöglichkeiten vermitteln umfassende Kenntnisse zum Pilz. Besonders wertvoll für alle an Pilzen Interessierten, sind die zahlreichen exzellenten Fotos der Pilze in unterschiedlichen Wachstumsstadien am Naturstandort sowie im Vergleich mit ähnlichen Arten. Hervorzuheben ist auch die aktuelle und umfassende Literaturliste zum Nach- und Weiterlesen der wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Wirkungen und Anwendungen der Heilpilze.

Viel spannender Lesestoff für alle, die sich für heimische und fremdländische Pilze interessieren.



Stefanie Goldscheider

Lesen Sie auch:
Vitalpilze
Biologie und Ökologie der Pilze
Pilze anbauen


Andere empfehlenswerte Titel:
Grundkurs Pilzbestimmung
Taschenlexikon der Pilze Deutschlands
Welcher Pilz ist das?
Der neue Kosmos Pilzatlas
Pilzküche
Apotheke der Heilpilze
Essbare Pilze und ihre giftigen Doppelgänger
Die Großpilze Baden-Württembergs
Handbuch für Pilzsammler
Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen