ErnährungGesundheitÖkologieGartenFairer Handel


Jacobs/Renner: Biologie und Ökologie der Insekten

Heiko Bellmann, Klaus Honomichl
Spektrum Akademischer Verlag 4. Auflage, 2007; 756 Seiten, 200 Makroaufnahmen, 1200 Strichzeichnungen, gebunden; 44,50 Euro


In der ersten Auflage 1974 trug es noch den Namen "Taschenlexikon zur Biologie der Insekten", in der  jetzt vorliegenden vierten Auflage ziert das Prädikat "Taschenlexikon" nur die rechte untere Ecke des Vorderumschlages. Dabei gibt es auch bei dieser Neuausgabe des von Werner Jacobs begründeten Klassikers keinen Grund zu falscher Bescheidenheit. Im fast gleichen Format wie 1974 und mit inzwischen 756 Seiten geht dieses Nachschlagewerk zwar nicht in jede Tasche, ist aber angesichts des gewaltigen Artenreichtums der Insekten an Informationsdichte kaum zu überbieten. Dem muss die Gestaltung mit kleiner Schrift und engem Layout Rechnung tragen, das Buch wird damit aber keineswegs unübersichtlich. Neben mehr als 1.200 Strichzeichnungen macht ein Farbbildteil mit etwa 200 schönen Fotografien die "Biologie und Ökologie der Insekten" anschaulich. Die Beschreibungen sind lexikalisch knapp, aber in einer klaren Sprache gehalten. Trotz der unvermeidlichen Fachbegriffe wird auch der Hobby-Entomologe (evtl. mit ein paar Querverweisen mehr) eine verständliche Antwort finden. Die Profis werden diesen "Dauerläufer" schon zu schätzen wissen, daher sollte auch der Gelegenheits-Zoologe und interessierte Laie einen näheren Blick auf dieses Kompakt-Lexikon werfen.


Claus-Rudolf Frick

Andere empfehlenswerte Titel:
Vergleichende Tierphysiologie
Charles Darwin: Die Entstehung der Arten
Faszination Spinnen
Schmetterlinge - Die Tagfalter Deutschlands
Was lebt in Tümpel, Bach und Weiher?
Bienenweide 200 Trachtpflanzen erkennen und bewerten
Kosmos Atlas Spinnentiere
Die Vielfalt des Lebens
Der Kosmos Libellenführer
Boas und Pythons der Welt
 Bienen halten und Honig herstellen
Ökologisch Imkern