ErnährungGesundheitÖkologieGartenFairer Handel


Boas und Pythons der Welt

Mark O'Shea
Ulmer, Stuttgart, 2008; 160 Seiten, 150 Farbfotos, Großformat, gebunden mit Schutzumschlag, € 39,90.

Für viele Menschen sind Riesenschlangen der Stoff, aus dem die Alpträume sind. Doch die an vielfältige Lebensräume angepassten Schlangen verdienen mehr echte Aufmerksamkeit, denn auch sie sind gefährdet. Betrachtet man Schlangen objektiv und ohne Vorurteile, so sind sie kraftvoll, geschmeidig und schön gezeichnet. Von den faszinierenden, Respekt verdienenden Reptilien, berichtet der Herpetologe und Feldbiologe Mark O'Shea und zeigt die Schlangen auf beeindruckenden großformatigen Fotos. Die bekanntesten Schlangen überhaupt sind sicherlich die Boa constrictor, die große Anakonda und der Python. In diesem Buch sind über 100 Arten der beiden Familien der Boas und Pythons aus allen Kontinenten vorgestellt.
Das Buch ist sehr empfehlenswert und informativ für alle Reptilienfreunde und erfreut mit tollen Bildern. Die gezeigten Reisenschlangen könnten aber auch bei Menschen ohne Schlangenliebe eine Annäherung ermöglichen, denn sie zu kennen, sollte zumindest Respekt auslösen. Ich wünsche dem Buch eine große Leserschaft unter Naturfreunden und Tierliebhabern.



Andere empfehlenswerte Titel:
Taschenatlas Schildkröten
Die Amphibien und Reptilien Baden-Württembergs
Heimische Amphibien Bestimmen, Beobachten, Schützen (Mit Paarungsrufen auf CD-ROM)
Die Säugetiere Baden-Württembergs Band 1 & 2: Fledermäuse, Insektenfresser, Hasentiere, Nagetiere, Raubtiere, Paarhufer
Steinbachs großer Tier & Pflanzenführer
Nacktschnecken der Weltmeere
Findeltiere aufziehen und auswildern
Atlas der Meeresfische
Biologie und Ökologie der Insekten
Kosmos Atlas Spinnentiere
Süßwasserfische