ErnährungGesundheitÖkologieGartenFairer Handel


Fledermäuse

beobachten, erkennen und schützen

Klaus Richarz
Franckh-Kosmos Verlag 2011; 127 Seiten, 154 Farbfotos, 23 farbige Zeichnungen, Verbreitungskarten, broschiert, 9,95 Euro

Fledermäuse sind nach den Nagetieren die größte Gruppe von Säugetieren. Sie sind viel nützlicher als erstere, denn die meisten Fledermausarten weltweit ernähren sich von Insekten, so auch alle europäischen Arten. Die fliegenden Jäger vereinen Vorteile von Vögeln mit denen von Säugern und nachtaktiven Tieren. Unsere einheimischen Arten sind meist sehr klein, ihre Lebensweise heimlich.

Das vom NABU empfohlene Buch von Klaus Richarz legt seine Schwerpunkte auf die Fledermaus-Beobachtung rund ums Jahr. Es erklärt und zeigt die unterschiedlichen Flugweisen, Lebensräume, Sommer- und Winterquartiere sowie die Echoortung. Praktische Tipps zum Schutz und zur Schaffung von Lebensraum für Fledermäuse ergeben sich aus Anleitungen für Fledermauskästen und für kleine bauliche Veränderungen an Gebäuden. Fledermäusen Nahrung zu verschaffen und sie in den Garten zu locken erfolgt mit Blütenpflanzen, die Nachtinsekten anlocken. Darüber hinaus zeigt das engagierte Buch wie Fledermäuse erforscht werden und wie man die schnellen, wendigen Flieger erkennen kann. 32 Artenporträts der wichtigsten Fledermäuse in Europa runden das Buch ab.

"Fledermäuse" ist sehr empfehlenswert im praktischen Naturschutz und für alle Haus- und Gartenbesitzer, die etwas für diese faszinierende Tiergruppe tun wollen.



Andere empfehlenswerte Titel:
Die Fledermäuse Europas
Die Säugetiere Deutschlands
Fledermäuse in Bayern
Greifvögel Europas
Erdmännchen & Co. - Säugetiere im Zoo
Die Eulen Europas
Die Säugetiere Baden-Württembergs Band 1 Fledermäuse (Chiroptera)
Handbuch der Fledermäuse Europas
Greifvögel und Eulen
Die Kosmos-Vogelstimmen DVD