ErnährungGesundheitÖkologieGartenFairer Handel


Welche Spinne ist das?

Die bekanntesten Arten Mitteleuropas

Martin Baehr
Kosmos, Stuttgart, 2013, 144 Seiten, 135 Farbfotos, broschiert, € 14,99.

Dieser handliche kleiner Kosmos Naturführer für zu Hause und Unterwegs zeigt 150 mitteleuropäische Spinnenarten und einige exotische. Brillante Farbfotos und eine Einteilung des Naturführers nach Lebensräumen, zusammen mit der Einführung sorgen für eine gute Bestimmbarkeit der Spinnen.

Spinnen fangen Schmeißfliegen und Stechmücken sowie zahlreiche Schadinsekten, die ansonsten mit der Chemiekeule bekämpft werden müssten. Dennoch sind Spinnen weitestgehend unbeliebt und werden kaum geduldet. Angst vor Spinnen ist eine psychische Störung, die in Regionen in denen Spinnen zum Alltag gehören, nicht vorkommt. Behandelt wird die Arachnophobie mit der direkten Konfrontation mit Spinnen. So kann die Angst überwunden werden. Jedenfalls ist das Wissen, die Kenntnis über Spinnen, ihren Körperbau, ihr Verhalten, die Arten sowie die Gefährdung ein Baustein zu einem einfacheren Umgang mit den Achtbeinern. Alle an Natur interessierten Menschen sollten die Nützlichkeit der Spinnen im Ökosystem kennen. Mehr Neigung Spinnen zu dulden oder zu schützen entsteht auch wenn man sich ihrer faszinierende Kunst Netze zu bauen, ihren Sprung- und Fangtechniken, widmet.

Deswegen kann sich die Rezensentin dem Kommentar des Verlages nur anschließen: "Welche Spinne ist das?" ist der Naturführer für Spinnenfans und alle, die es werden wollen.


Andere empfehlenswerte Titel:
Insekten - entdecken, beobachten, schützen
Pareys Buch der Insekten
Taschenlexikon der Schmetterlinge Europas - Alle Tagfalter im Porträt
Kosmos Atlas Spinnentiere
Biologie und Ökologie der Insekten
Tagaktive Nachtfalter
Taschenlexikon der Schmetterlinge Europas - Nachtfalter
Der neue Kosmos Insektenführer
Der Kosmos Libellenführer