ErnährungGesundheitÖkologieGartenFairer Handel


Spiel- und Spaßschule für Hunde

200 Spiele, Tricks und Übungen

Celina del Amo
Ulmer Stuttgart, 2012, 256 Seiten, 139 Farbfotos, 39 sw-Zeichnungen, geb., 14,90 Euro.

Spiel- und Spaßschule für Hunde vereint zwei in sich geschlossene Bücher in einem Sonderband, wobei die Spaßschule zum Teil auf der Spielschule aufbaut. Überschneidungen und Wiederholungen sind da vorprogrammiert, sollten aber kein Hindernis sein, denn ansonsten hat man da eine Sammlung von Übungen in der Hand, die ihresgleichen sucht.
Das liegt vor allem daran, dass in der Spielschule genau erläutert wird, wie Hunde lernen, und dass jede Übung ganz detailliert erklärt wird. Nur wer seinem Hund genau vermitteln kann, was er von ihm möchte, wird damit Erfolg haben. Wer sich selbst nicht ganz sicher ist, was er denn nun eigentlich von dem Vierbeiner verlangt, programmiert den Frust vor.
Celina DelAmo kennt den Teufelskreis aus Überforderung des Hundes und Enttäuschung bei Herrchen und Frauchen und zeigt Möglichkeiten auf, wieder Vertrauen in das Leistungsvermögen des Hundes zu fassen. Sie schlägt vor beispielsweise mit Visualisierungen zu arbeiten, um eigenen Zweifeln am Hund, die dieser mitbekommt, zu begegnen.
Sie zeigt genau auf, welche Möglichkeiten es gibt, Hunden Befehle zu erteilen, wie man dafür sorgt, dass die beim Hund auch ankommen und wie mit Belohnung gearbeitet werden kann. Wie sich das Erlernte beim Hund verfestigt und durch Varianten erweitert werden kann, bleibt ebenso wenig offen, wie die Bedeutung der Leine als Bindeglied zwischen Mensch und Hund.
Wer also Lust hat Abwechslung in den Alltag zu bringen und seinen Hund angemessen zu fordern, findet hier Hintergrundwissen und praktische Anleitung für neue Herausforderungen im Zusammenleben mit den vier Pfoten.

Petra Lergenmüller


Andere empfehlenswerte Titel:
250 Hunderassen
Die Sprache der Katzen
Handbuch Pferdeverhalten
Herdenschutzhunde
Das große Ulmer Hundebuch
Alles über Katzen