ErnährungGesundheitÖkologieGartenFairer Handel


Alles über Pflanzenvermehrung

Methoden, Praxis, Handgriffe

Wolfgang und Marco Kawollek
Ulmer Verlag, Stuttgart, 2008, 261 Seiten, 871 Farbfotos, 32 Zeichnungen, gebunden, € 39,90

ührung zum Samenbau, zur generativen und vegetativen Vermehrung, zu Substraten und Vermehrungseinrichtungen werden – sortiert nach Gehölzen, Stauden, Sommerblumen, Zimmer- und Kübelpflanzen, Gemüse und Kräutern – die Gewächse von A bis Z mit ihren verschiedenen Vermehrungsmethoden in Wort und Bild vorgestellt. Pflanzenvermehrung kann die private Erhaltung von alten Obstsorten oder besonders schön blühenden, duftenden Rosen sein. Pflanzenvermehrung ist aber auch die gärtnerische Vermehrung für den Verkauf beispielsweise von Azaleen, Pelargonien, Helleborus oder Päonien. Dafür kommen stets Steckling oder Steckholz, Teilung oder Aussaat in Frage. Wann sollen Steckhölzer oder Wurzelschnittlinge gewonnen werden? Wie groß sollen sie sein? Wie und wann kann ein Wurzelstock geteilt werden? Wann und bei welchen Keimbedingungen kann ausgesät werden? Vorgestellt werden auch Massenvermehrungsverfahren durch Blattstecklinge, oder Kindelbildung, oder aufwendige Verfahren wie das Abmoosen oder die Knollenteilung bei speziellen Arten.
Ein umfassendes Fachbuch für Gärtner und für private Pflanzenliebhaber.


Andere empfehlenswerte Titel:
Pflanzen veredeln - Pfropfen und Okulieren
Handbuch Samengärtnerei
Die Pflanzen im Haus
Die Stauden CD
Ziersträucher von A bis Z
Ulmers großer Taschenatlas Garten- und Zimmerpflanzen
BRUNS Pflanzen Sortimentskatalog Gehölze 2012 / 2013
Gehölzvermehrung
Bäume von A bis Z - erkennen und verwenden
Stauden von A - Z
Bildatlas Pflanzenschutz