ErnährungGesundheitÖkologieGartenFairer Handel


Marokkanisch Kochen

Nada Saleh
Umschau-Verlag, Neustadt/Weinstraße, 2008; 160 Seiten, Softcover, zahlreiche Farbfotos; € 16,90

Couscous und Tajine sind die traditionellen Gerichte Marokkos. Doch weitere Gerichte wie Harira, die Suppe zum Fastenbrechen, Briouats und B'stilla, marokkanische Snacks und Blätterteiggebäcke sind es ebenfalls wert ausprobiert zu werden, genauso wie die berühmte Gewürzmischung Ras el Hanout oder der Safran und der Zimt in vielen Rezepten. Marokkanisch Kochen ist vielfältig, lecker und bekömmlich. Die marokkanische Küche verwendet viele Gewürze und ist dennoch nicht scharf. Raffiniert sind die Kombinationen aus Fleisch und Trockenfrüchten wie etwas die Lammtajine mit Datteln oder Huhn mit Kichererbsen und Rosinen.
Das Buch bietet 80 authentische Rezepte, vegetarische und solche mit Fisch und Fleisch, jeweils gut gewürzt und mit viel Obst und Gemüse gekocht. Sehr empfehlenswert!

Das Speiseöl der authentisch marokkanischen Küche:
Arganöl- das Öl der Berber

Lesen Sie mehr zu Zutaten für die marokkanische Küche:
Datteln, Cumin, Kurkuma, Zimt

Andere empfehlenswerte Titel:
Bismillah - orientalische Köstlichkeiten aus Marokkos Küchen
Libanesisch kochen
Die libanesische Küche
Küchen der Medina
Türkisch vegetarisch
Granatapfel, Sumach & Zitrusduft
Tajine - Würzige Eintöpfe aus Marokko
Türkisch kochen
Der Geschmack Afrikas
Spanisch Kochen
Afrika - Fair gekocht und heiß gegessen