ErnährungGesundheitÖkologieGartenFairer Handel


Ziegen halten

Hans Späth, Otto Thume, Johann-Georg Wenzler
Ulmer, Stuttgart, 7. aktualisierte Auflage 2012. 200 Seiten, 90 Farbfotos, 20 Zeichnungen, gebunden, 32,90 Euro.


Im Buch "Ziegen halten" geben die Autoren einen umfassenden Überblick über die Ziegenhaltung. Sie beleuchten die Geschichte der Ziegenhaltung genauso wie die Fütterung oder die Haltungsformen. Außerdem gibt das Buch Auskunft über die Verarbeitung der Milch.
Im ersten Kapitel beschreiben die Autoren die Vorraussetzungen, die für eine erfolgreiche Ziegenhaltung erfüllt sein sollten. Sie gehen auf die Eigenarten der Tiere ein und beschreiben die Auswahl eines geeigneten Standortes. In den beiden folgenden Kapiteln geht es um die Geschichte der Ziegenhaltung und um die verschiedenen Ziegenrassen, die sich in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Frankreich finden.
Im Kapitel "praktische Ziegenzucht" beschreiben die Autoren Verfahren der Ziegenzucht und geben Auskunft über die Zuchtauswahl. Außerdem beleuchten sie die Herdbuchzucht und die gesetzlichen Bestimmungen im Tierzuchtgesetz. Auch Ausstellungen haben nach Meinung der Autoren für den praktischen Ziegenhalter ihre Bedeutung, weil hier Tiere gezeigt und bewertet werden, die dem aktuellen Zuchtstand der jeweiligen Rasse entsprechen.
Die Kapitel 5 und 6 geben einen Überblick über die aktuellen Fruchtbarkeits-, Milch- und Fleischleistungen. An dieser Stelle gehen die Autoren auch auf die Fortpflanzung und die Ziegenaufzucht ein. Sie beschreiben hier beispielsweise den Brunstzyklus der Ziege und geben auch Auskunft über die Brunstzeichen.
In den Abschnitten "Haltungsformen" und "Ziegenstall" geht es um die Stall- und Weidehaltung. Außerdem gehen die Autoren auf das Zusammenleben von Ziegen mit anderen Tieren ein. Ziegen lassen sich im Allgemeinen ohne Probleme zusammen mit andern Tieren halten. Oft grasen Schafe und Ziegen gemeinsam auf einer Weide. An dieser Stelle gehen die Autoren auch ausführlich auf die richtige Ausstattung des Ziegenstalles ein. Sie geben beispielsweise Tips zur richtigen Gestaltung der Ablamm- und Lämmerbuchten.
Weiterhin gibt es zwei Kapitel, die einerseits die Futtergewinnung beschreiben und andererseits die Ansprüche, die die Ziege an ihr Futter stellt. Die Autoren geben auch spezielle Fütterungshinweise für Ziegen, Zuchtböcke, Zuchtlämmer und für die Lämmermast. Im Kapitel "Gesunderhaltung und Krankheiten" beschreiben die Autoren die wichtigsten Ziegenkrankheiten und Geben Ratschläge zur gesunden Haltung der Tiere. Außerdem wird im Abschnitt "Tierkörperbeseitigung" das richtige Verhalten und die Beseitigung toter Tiere beschrieben.
Die letzten 4 Kapitel beschäftigen sich mit der Verarbeitung der Ziegenprodukte Milch, Fleisch und Fell. Im Abschnitt "Milchgewinnung" gehen die Autoren auf die Milchbildung im Euter, das richtige Melken und die Milchbehandlung ein. Das Kapitel "Milch und Milchprodukte" beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Milchverarbeitung (Zu Käse, Joghurt und Butter usw.). Im Abschnitt "Fleischpropdukte" geht es neben der Schlachtung auch unter anderem auch um die Fleischbeschau, Fleischreifung und Zerlegung. Ein wichtiger Bestandteil dieses Kapitels sind auch die verschiedenen Ziegenfleischarten. Zu nennen sind hier Ziegenfleisch, Milchlammfleisch und Lammfleisch. Außerdem gibt es einige Ziegenfleischrezepte.
Das letzte Kapitel des Buches ("Fellverwertung") geht auf die Verwertung des Felles ein. Die Autoren beschreiben die Behandlung des Felles nach dem Schlachten und die Verwendungsmöglichkeiten.

Zusammenfassend läßt sich sagen, daß sich das Buch gut lesen läßt. Es ist interessant geschrieben und reich an interessanten Informationen. Es ist eine gute Informationsquelle für Laien, die sich mit der Ziegenhaltung beschäftigen möchten. Genauso kann der erfahrene Ziegenhalter dem Buch verschiedene Tips entnehmen.

Rüdiger Sudhop



Andere empfehlenswerte Titel:
Das Milchziegenbuch
Unsere ersten Ziegen
Farbatlas seltene Nutztiere
 Unser Schaf- und Ziegenhof
Schafzucht
Farbatlas Schaf- und Ziegenkrankheiten
Farbatlas Nutztierrassen
Lamas und Alpakas
Schafe - Das Fotobuch für die Praxis