ErnährungGesundheitÖkologieGartenFairer Handel


Faszinierende Pflanzenpilze

Erkennen und Bestimmen

Julia Kruse
Quelle & Meyer Verlag, Wiebelsheim, 2019, 528 Seiten, zahlreiche große Farbfotos, gebunden, € 39,95.

Pflanzenpilze sind Erreger von Pflanzenkrankheiten. Sie verursachen Deformationen und Ertragseinbußen oder das vollständige Absterben der Pflanze, den Zusammenbruch des Pflanzengewebes. Die Pflanze ist der Wirt, der Pilz ihr Parasit. Ein auffälliges und sehenswertes Beispiel für diese parasitären Pilze sind Narrentaschen an Pflaumen. Der Befall mit diesem Pilz hat eine schlechte Ernte zur Folge, tötet aber den Baum nicht. Ebenfalls auffällig in der Natur und in Gärten sind Falsche und Echte Mehltaupilze sowie Rostpilze. Sie sind teilweise weit verbreitete Pilzkrankheiten an vielen Wild- und Kulturpflanzen und sie richten mehr oder minder große Schäden an. Doch Pflanzenpilze verursachen auch Blattverfärbungen und Deformationen, die Zierwert besitzen oder sie verursachen Wucherungen, die als Lebensmittel dienen! Tatsächlich faszinieren diese Pflanzenpilze auch durch ihre auffällige Färbung oder seltsame Wucherungen und andere krasse Schadbilder. Eine genauere Betrachtung ist durchaus lohnend. Das leistet dieses ungewöhnliche Bestimmungsbuch, das ca. 500 der auffälligsten in Deutschland vorkommenden Pilzkrankheiten anhand brillanter Fotos vorstellt. Die beschreibenden Texte bei jedem Pilzporträt sind allerdings sehr kurz gehalten und auch die Systematik ist an der Pflanze und nicht am Pilz orientiert. Sortiert ist das ganze Buch nämlich nach der Pflanzengattung, die befallen ist, in alphabetischer Reihenfolge und nicht nach der Pilzart oder Pilzgattung, die somit an verschiedenen Stellen im Naturführer immer wieder vorkommt. (Diese Sortierung ist wohl angelehnt an die im ähnlich neuartigen und sehr empfehlenswerten Naturführer Faszinierende Pflanzengallen.) Die wichtigsten Pilzgruppen in "Faszinierende Pflanzenpilze" werden unter den Überschriften Falsche Mehltaupilze, Echte Mehltaupilze, Wucherlinge und Narrentaschen, Sonstige Schlauchpilze, Töpfchenpilze und Flagellatenpilze, Brandpilze und zuletzt Rostpilze eingehender in den einführenden Kapiteln vorgestellt.

Kein Thema des Buches sind die verheerenden Fusarium Pilze. Ein Beispiel dafür ist TR4, der weltweit Bananenplantagen befällt und abtötet. Bananen gehören selbstverständlich nicht zur einheimischen Flora, doch Fusarium-Pilze zerstören auch Getreide, Zwiebeln oder Erbsen in unseren Breiten und fehlen insofern in diesem interessanten aber etwas unstrukturierten Buch.

Stefanie Goldscheider

Andere empfehlenswerte Titel:
Faszinierende Pflanzengallen
Grundkurs Pflanzenbestimmung
Schmeil-Fitschen: Die Flora Deutschlands und der angrenzenden Länder
Taschenlexikon der Pflanzen Deutschlands
Handbuch zur visuellen Diagnose von Ernährungsstörungen bei Kulturpflanzen
Farbatlas Krankheiten und Schädlinge an Zierpflanzen, Obst und Gemüse
Sachkundig im Pflanzenschutz
Pflanzenkrankheiten