ErnährungGesundheitÖkologieGartenFairer Handel


Allgemeine und molekulare Botanik

Elmar Weiler, Lutz Nover, begründet von Wilhelm Nultsch
Thieme Verlag, Stuttgart, 2008, 900 Seiten, 900 farbige Abbildungen, 30 Tabellen, Klappenbroschur, € 49,95.

"Der Nultsch" in groß ist da. Der Nachfolger des Standard-Lehrbuchs für das Grundstudium, das 40 Jahre lang vielen Studierenden Botanik kompakt vermittelte, ist nun zu einem umfassenderen Lehrbuch angewachsen. Hier wird Basiswissen und die erweiterten Erkenntnisse der Botanik dargestellt. An die 100 Experten aus aller Welt haben an dem Buch mitgewirkt. Es behält seinen Lehrbuchcharakter bei, ist aber durch die vielen hinzugekommen Abschnitte und Extrathemen in Form von Boxen, die genaue Funktionsweisen aufklären, auch ein Referenz- und Nachschlagewerk für das gesamte Studium und die Promotion geworden.

"Allgemeine und mollekulare Botanik" ist interessanter und lesenswerter geworden als es "der Nultsch" war, der sich auf schematische und oft allzu trockene Grundlagen der Botanik beschränkte und die Rezensentin zu Studienzeiten mehr an ein Vorlesungsscript als an ein Fachbuch erinnerte. Auf viel mehr und größeren Seiten ist im neuen Format nun auch mehr Platz für Abbildungen, vor allem aber für Beispiele und Anwendungen des speziellen Wissens mitten aus der Natur und der Landwirtschaft.

Stefanie Goldscheider

Andere empfehlenswerte Titel:
Botanik - Die umfassende Biologie der Pflanzen
Lehrbuch der Biochemie
Biologie der Pflanzen
Mikroskopie
Nutzpflanzenkunde
Biotechnologie für Einsteiger
Der große Zander - Enzyklopädie der Pflanzennamen
oder
Zander Handwörterbuch der Pflanzennamen
Strasburger - Lehrbuch der Botanik
Zoologie
Grundkurs Pflanzenbestimmung
Schmeil-Fitschen interaktiv CD-ROM