ErnährungGesundheitÖkologieGartenFairer Handel


Ernährung und Lebensmittel

Lebensmittel von a bis z

Amaranth & Quinoa

Das Wunderkorn der Indios aus den Anden und aus Mexiko ist ein wertvolles Nahrungsmittel, sehr schmackhaft und inzwischen auch in Deutschland Bestandteil vielfältiger Produkte.

Arganöl

Das wertvolle Öl des marokkanischen Wüstenbaumes Argania spinosa ist ein kulinarisches Spitzenprodukt mit hohem Gesundheitswert und ein wirksames Anti-Aging-Mittel.

Aronia - die Apfelbeere

Flavonoide und Anthocyane, die natürlichen Farbstoffe in Beeren sind bioaktive Schutzstoffe für Herz, Gefäße, Immunsystem und in keiner Frucht so reichlich enthalten wie in Aronia aus der es viele schmackhafte Lebensmittel gibt.

Beeren - Gesundheit durch Farbstoffe

Appetitlich und lecker sind sie allemal, die roten und blauen Beeren aus Garten, Feld und Wald. Holunder, Heidelbeere, Preiselbeere und Cranberry stecken voller wertvoller Inhaltsstoffe.

Blattgemüse - gekochter Salat

Blattgemüse wie Mangold aber auch Amaranth, Kohlarten und Wildpflanzen können auf verschiedene Art zubereitet werden. Sie sind alle besonders reich an Vitamin C und A, ausserdem an Mineral- und Ballaststoffen, sowie Folsäure.

Braunhirse

Braunhirse nennt man das vollwertige Mehl der Rispenhirse. Es ist glutenfrei aber besonders mineralstoffreich und enthält insbesondere viel Kieselsäure, die zum Aufbau von Haut, Haaren, Nägeln und Bindegewebe wichtig ist.

Brote und Kräcker in Rohkostqualität

Rohköstliche Lebensmittel sind vitalstoffreich und kalorienarm. Sie können für Diäten und zum gesunden Abnehmen dienen und bereichern den Speiseplan in Sachen Geschmack und Gesundheit. Brote und Kräcker in Rohkostqualität sind leckere, sättigende Snacks für zwischendurch oder würzig und pikant anstatt Chips und Pizza.

Chia-Saat

Die Samen der Salbeiart Salvia hispanica, die traditionell in Mexiko und bereits bei Azteken und Mayas zur Ernährung dienten, enthalten einen unvergleichlich hohen Gehalt der essentiellen, mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren und können Fischöl ersetzten. Chia ist damit ein Nahrungsergänzungsmittel der Zukunft und für alle Vegetarier.

Erdmandeln oder Chufas

Die Knollen eines tropischen Grases dienen in Afrika als nussiges Gemüse, in Spanien als süßes, milchartiges Getränk und können ebenso als vollwertiges, glutenfreies Mehl Gebäcke, Müslis und Drinks aufwerten.

Fett ist nicht gleich Fett - Von Fetten, Ölen, Fettsäuren und Cholesterin

Ein Plädoyer für einen intelligenteren Umgang mit einem essentiellen Nahrungsmittel.

Getreide

Eine Warenkunde unserer Brotgetreidearten - Weizen, Dinkel und Durum, Roggen, Gerste und Hafer und einiger anderer Getreidearten, die überall auf der Welt Grundnahrungsmittel sind.

Glutenfreie Mehle

Der Ersatz von glutenhaltigen Getreideprodukten gelingt mit Mehlen aus anderen Pflanzen, von denen es eine große Auswahl gibt.

Grüntee und Gesundheit

Grüner Tee wurde in China über Jahrtausende als Heilpflanze genutzt. Heute erweisen sich immer mehr positive Effekte der Grüntee-Catechine beispielsweise gegen koronare Herzkrankheiten und zur Vorbeugung vor Krebs.

Hanföl und Ölhanf

Samen und Öl von Cannabis sativa, dem Ölhanf, sind sehr gesund und schmackhaft. Hanföl ist gegen verschiedene Krankheiten sowie für technische Zwecke einsetzbar.

Kastanien

Kastanien oder Maroni munden in vielen Zubereitungsweisen. Kastanienmehl ist bekömmlich, sehr wohlschmeckend und vielfältig zu verwenden.

Keimlinge und Sprossen

Weizenkeimlinge und Sojasprossen sowie die angekeimten Saaten zahlreicher Getreide, Pseudocerealien und Hülsenfrüchte bereichern alle Mahlzeiten egal ob Müsli, Brotaufstrich, Salat oder Suppe. Sie sind eine Quelle für Vitalstoffe und Vitamine.

Kohlgemüse - Grünkohl und Brokkoli

Die Kohlgewächse oder Kreuzblütler sind eine formenreiche Gemüsefamilie und werden in allen Teilen der Welt vielfältig zubereitet. Wie kaum ein anderes Gemüse sind sie gesund und gelten heute als wirksam gegen Krebserkrankungen.

Lupinen - mehr als pflanzliches Eiweiß

Eine traditionelle Kulturpflanze aus den Anden und dem Mittelmeerraum hält Einzug in unsere Küche. Lupinenprodukte eignen sich für Brot und Gebäcke sowie als laktose-, cholesterin- und glutenfreier Ersatz für Ei- und Milchprodukte.

Maca - der peruanische Ginseng

Ein traditionelles Stärkungsmittel aus dem Inkareich macht als Potenzmittel, Immunstimulanz und Tonikum von sich reden.

Moringa - der Multifunktionsbaum

Verschiedene frische Gemüsesorten, ein gesundes Speiseöl und Heilmittel zur Vorbeugung und Behandlung wachsen an einem Baum, der im trocken-heißen Klima gedeiht. Das grüne Blattpulver und das Öl bereichern auch unsere Gesundheitsküche.

Nussmus - Nüsse und Kerne

Der Wohlgeschmack und die gesunden Inhaltsstoffe in konzentrierter Form machen Nüsse und Kerne für alle Personengruppen interessant. Für Nerven und Gehirn sind sie besonders nützlich. Veganer und Vegetarier finden in Nüssen praktisch alle Nährstoffe, die in anderen pflanzlichen Produkten fehlen.

Olivenöl

Oliven zählen zu den ältesten Kulturpflanzen der Menschheit. Vom Olivenbaum und der Ölpressung und vom hohen gesundheitlichen Wert des Olivenöls handelt dieser Artikel.

Pilze:


1. Mandelpilz

Eiweißreichtum und ein ganz besonderes Aroma zeichnen diesen exzellenten Speisepilz und Vitalpilz aus.

2. Herbsttrompete

Natürliche Würze, Karotine und Vitamin B12 bei extrem wenigen Kalorien

3. Morchel

Ein Pilz der Luxusklasse, für Festessen mit und ohne Fleisch

4. Steinpilz

Viel Eiweiß - auch für Veganer - und volles Aroma mit aphrodisischen Wirkungen

Rote Bete - die Roten Rüben

Ein bekömmliches und gesundes Gemüse in einigen Nationalgerichten wird für die moderne Küche neu entdeckt.

Sojabohne - Miso, Shoyu, Tamari und Tofu

Eine Warenkunde der Welt-Eiweißpflanze Nummer eins. Soja ist aus modernen, westlichen genauso wie aus traditionellen, asiatischen Lebensmitteln nicht mehr wegzudenken.

Spirulina

Die blaugrüne Mikroalge ist in aller Munde. Die Einschätzungen zu Nutzen und Wirkung schwanken je nach Interessenlage. Doch was ist wirklich dran und drin in Spirulina?

Vitamine & Mineralstoffe

Eine kleine Liste zum Nachschlagen von A wie Antioxidantien bis Z wie Zink .

Vollkorn und Vollkornmehl

Das vielseitigste und vollwertigste Produkt, das Menschen ernähren kann ist Getreide. Vollkorn ist nicht wegzudenken für die Ernährung und auch für die Eiweißversorgung der gesamten Menschheit aber auch für eine gesunde und moderne Ernährung bei uns.

Wein - Inhaltsstoffe und Gesundheitswert

Die wertvollen Anthozyane oder oligomeren Procyanidine (OPC's) sind im Wein aber auch in anderen Traubenprodukten enthalten.

Wildobst voller Vitamin C

Sauer macht lustig und gesund. Die heimischen Vitamin-C-Bomben Hagebutte, Sanddorn und Vogelbeere.

Zedernnüsse - sibirische Pinienkerne

Die Samen der Zirbelkiefern aus der Taiga sind eine Spezialität mit gesunden Inhaltsstoffen wie mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Vitaminen.

Exotische Früchte

Ananas

Ananas mit ihrem einzigartigen Aroma sind überall beliebt. Die Südfrüchte stecken voller Vitamine und gesunder Enzyme. Ananas aus biologischem Anbau und fairem Handel werden ohne Pestizide und nachhaltig erzeugt.

Bananen

Das begehrte Obst löst immer wieder Schlagzeilen aus. Bananenplantagen, Arbeiterstreiks, Umweltzerstörung, Ertragseinbrüche aber auch das Erstarken von fairem Handel und biologischem Anbau.

Brotfrucht, Jackfruit und Maniok - drei tropische Riesen

Die größten Baumfrüchte der Welt sind bei uns ziemlich unbekannt, in ihren Heimatländern aber wichtige Nahrungsmittel aus nachhaltigem Anbau.

Cashew

Cashewkerne sind schmackhafte und gesunde Nüsse und werden immer beliebter. Der Anbau der anspruchslosen Cashewbäume ist ein Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in den Tropen und die aufwendige Aufbereitung der Nüsse schafft besonders viele ländliche Arbeitsplätze.

Datteln

Die mineralstoffreichen, nahrhaften und leicht verdaulichen Datteln sind klassische Trockenfrüchte an Weihnachten und als Kraftspender für Sportler und Wanderer beliebt.

Erdbeerbaum-Frucht

Der Erdbeerbaum trägt rote Früchte im Winter und kann in unseren Gärten wachsen

Feigen

Seit 5000 Jahren werden die gesunden und begehrten Früchte kultiviert. Der Artikel beschreibt Botanik und Anbau, Ernte und Verarbeitung.

Guaven und Ananasguaven

Intensiv duftende tropische Früchte, die im Spätherbst auch bei und reifen können und an immergrünen Bäumen gedeihen.

Johannisbrot oder Carob - die Schokolade aus der alten Welt

Der biblische Baum vom Mittelmeer gedeiht unter harten Bedingungen. Er liefert wertvolle Produkte aus Samen, Frucht und Holz.

Kaktusfeigen

Die süßen, saftigen Früchte des Feigenkaktus (Opuntia ficus indica) spenden schnell Energie und steigern die Leistungsfähigkeit bei körperlicher und geistiger Beanspruchung.

Kiwi und Mini-Kiwi

Die ungewöhnlichen und aromatischen Beeren voller Vitamine stammen ursprünglich aus China und wurden in Neuseand zur Marktfähigkeit gezüchtet.

Kokos

Produkte aus Kokos wie Kokosmilch, Kokosöl und Kokosmehl eignen sich zum Kochen und Backen. Sie sind cholesterin- lactose- und glutenfrei und für Diabetiker geeignet. Sie enthalten die antimikrobiell wirksame Laurinsäure.

Mango

Das exotische Obst mit dem unvergleichlichen Aroma ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Zu den besten Mangosorten gehören die philippinische Carabao sowie Amélie und Brooks aus Burkina Faso, die es als Trockenfrüchte und in verschiedenen Produkten vom Chutney bis zum Saft oder Likör aus biologischem Anbau und Fairem Handel gibt.

Physalis - die Kapstachelbeere

Die kleinen orangefarbenen Beeren aus den Anden haben ein exzellentes Tropenfrucht-Aroma und stecken voller Vitamine und bioaktiver Substanzen - ein echter Jungbrunnen, den es als schmackhafte Trockenfrucht aus Bioanbau und Fairem Handel gibt.


Spezialitäten und Genussmittel von a bis z

Asiatische Gemüse und Küchenkräuter

Der authentische Geschmack japanischer, südostasiatischer oder chinesischer Küche gelingt mit den richtigen Gemüsen und Kräutern.

Bier - eine kleine Bierkunde

Überschäumender Genuss pur aus Malz, Hopfen und Hefe. Eine kleine Bierkunde, die mehr verrät zu Rohstoffen und Brauprozess, zu Biervielfalt und Reinheitsgebot.

Brasilien

In deftigen bis exotischen Rezepten werden Bohnen, Maniok und Trockenfleisch aber auch eine tropische Vielfalt an frischem Obst und Gemüse, Fisch und Meeresfrüchten mit landestypischen Gewürzen und Marinaden zubereitet.

Grillen wie die Weltmeister

Grill, Rost und Spieß sind des Deutschen liebste Kochgeräte und Freizeitspaß für die ganze Familie. Gegrilltes gibt es für jeden Geschmack, für Fleischesser und Veganer.

Grüntee

Tee ist das weltweit am meisten konsumierte Getränk nach Wasser und wird von den Menschen in heißen Ländern genauso gern getrunken wie von Bewohnern eisiger Regionen

Japanische Spezialitäten

Grüntee: In der Tasse sind Japanische Grüntees unvergleichlich grün, hocharomatisch und sehr extraktreich.
Gyokuro - der berühmte Japanische Schattentee.
Kabusecha- Halbschattentees mit tief grüner Tassenfarbe.
Zubereitung von Grüntee
Ume - Japans geliebte Frucht. Die japanische Aprikose oder Salzpflaume ist traditionsreich, aromatisch und gesund.
Reisspezialitäten - Mirin, Bifun, Mochi, Sake und Mehr
Miso, Shoyu, Tamari und Tofu - Würziges aus der Sojabohne. Eine Warenkunde typisch japanischer Produkte aus Soja
Nori, Wakame und Kombu Die Meeresgemüse sind in Japan als Delikatessen sehr beliebt und vielfältig zu verwenden.

Kakao und Schokolade

Die Lieblingsschleckerei für Jung und Alt. Schokolade muss nicht dick machen und weder für uns noch für die Umwelt ungesund sein. Im Gegenteil: Der Übersichtsartikel beschreibt die globale Bedeutung, Gesundheitstipps und naturnahen Anbau zum Thema Kakao.

Kaffee

Kaffee ist ein Genussmittel mit Geschichte und das beliebteste Getränk der Deutschen. Die vielen Aspekte der Kaffeebohnen, den Kaffeeanbau und die Verarbeitung beschreibt diese Übersicht.

Rebsorten und Rebsortenweine

Das Einmaleins der wichtigsten Rebsorten für Rot- und Weißwein

Rooibos - Rotbuschtee aus Südafrika

Rooibostee ist ein wohlschmeckender, mineralstoffreicher und erfrischender Gesundheitstee ohne Koffein. Eine Kooperative in Südafrika betreibt bei seinem naturnahen Anbau aktiven Umweltschutz.

Wein

Dieser Bericht beschreibt die Weinkultur in allen Facetten der Regionen, Rebsorten und Qualitätsklassen.

Tierhaltung

Legehennenhaltung

Erzeugung von Eiern in unterschiedlichen Haltungsverfahren: Käfig-, Boden-, Volieren- und Freilandhaltung.

Legehennenhaltung Teil 2

Fütterung und Management in der Legehennenhaltung.

Leistungsförderer - was ist das?

Mastskandale, Antibiotika und Hormone sind Auslöser von viel Unbehagen beim Fleischverzehr. Was erlaubt ist und wieso erläutert dieser Beitrag.

Vom Ei zum Brathähnchen Teil 1

Die Züchtung und Eigenschaften der Masthühnerrassen und ihre Haltung beschreibt dieser Artikel eines ausgewiesenen Experten für Tierhaltung.

Vom Ei zum Brathähnchen Teil 2

Haltung, Aufstallung und Fütterung von Hähnchen sowie Verfahrensunterschiede bei der Produktion von Hühnerfleisch.

Straußenhaltung in Deutschland

Unser Experte für Tierhaltung Rüdiger Sudhop beschreibt Haltung Fütterung und Produkte der großen Laufvögel in Deutschland.

Verbraucherfragen

Das Bio-Siegel: Mehr Transparenz im Einkaufsregal

EU-Siegel und die Siegel von Diskountern und Anbauverbänden im Vergleich.

Grundwasser, Brunnenwasser, Leitungswasser - Wasserqualität in Deutschland


Nachhaltigkeit im Kinderzimmer: Worauf zu achten ist


Ostern wird nachhaltig: Biologische Produkte kommen auf den Tisch

Was bedeutet Nachhaltigkeit für den Osterschmaus?

Rückverfolgbarkeit von Lebens- und Futtermitteln

Pflicht in allen EU-Ländern

So gelingt die Umstellung auf Biolandwirtschaft finanziell


Zehn Gründe für Bioprodukte